"Der Gesundheitslotse für Dortmund"
Siegel

Praxis » Kardiologie

Kardiologische Praxis Dr. med. F.-R. Golling

Der Ärzte- und Praxen-Führer-online


Portrait

Die kardiologische Praxis wurde 1989 von mir gegründet. Ich führe die Praxis zunächst weiterhin allein, womit gewährleistet ist, dass ich persönlich meine Patienten betreue, abgesehen von den Zeiten von Fortbildung und Urlaub, in denen ich mich durch kardiologisch versierte Kollegen aus dem Johanneshospital Dortmund vertreten lasse. Wir führen alle gängigen kardiologischen Verfahren durch, die nötig sind, um Herz- und Kreislauferkrankungen abzuklären. Jeden Morgen wird ein viertelstündiges strukturiertes Trainingsprogramm für alle Mitarbeiter durchgeführt, um die Qualität der Arbeitsabläufe in der Praxis zu optimieren. Die Praxisräume sind hell, im Sommer klimatisiert. Die Untersuchungszimmer sind in der Regel durch direkte Verbindungstüren verbunden, so dass wiederholtes An- und Auskleiden oder erneutes Warten beim Wechseln der Räume entfällt. Die Regelung der Termine, der strukturierte Ablauf in der Praxis, die geschickte Aufteilung der Räume und die Ausstattung mit Bildern sorgen insgesamt für einen beruhigenden, entspannten Ablauf bei der Untersuchung und Beratung. In der Praxis arbeiten zwei Arzthelferinnen, eine Sprechstundenhilfe und zwei Auszubildende. Alle Mitarbeiter nehmen regional und überregional regelmäßig an Fortbildungen teil. Die Mitarbeiter erhalten bei Neuaufnahme ihrer Tätigkeit in der kardiologischen Praxis eine sich über ein Jahr erstreckende berufsbegleitende wöchentlich einmalige Schulung auf kardiologischem Gebiet.


Diagnostische Schwerpunkte / Angebote
  • Primärprävention (= Vorbeugung von Herzkreislauferkrankung ohne vorherige Erkrankung).
  • Sekundärprävention (= Vorbeugung einer Verschlimmerung einer Erkrankung bzw. Verhinderung eines Rückfalls bei bekannter Vorerkrankung) von Herz-, Gefäß- und Kreislauferkrankungen.
  • Typische Beschwerden des Herz- und Kreislaufgebietes.
 
Apparative Ausstattung
  • Streßechokardiografie
  • Ultraschall des Herzens und der Halsgefäße
  • Einschwemmkatheter in der Praxis
  • Sauerstoffsättigung
  • Röntgen-Thorax
  • Großes Notfalllabor in der Praxis
  • Klimaanlage
 
Igel und Sonderleistungen
  • Sofortige Bestimmung von INR-Werte (ehemals Quick- Werte) auf einem Papierträger innerhalb von zwei Minuten.
  • Messungen von D-Dimer zum Ausschluss einer Lungenembolie und NT-pro BNP zum Ausschluss einer Herzinsuffizienz.
  • Risikoeinschätzung für die Arteriosklerose mit Duplexsonografie.
  • Schulung für die Selbstbestimmung von INR (früher Quick)-Wert bei Patienten mit „Blutverdünnung“ (Antikoagulation).

Tätigkeit und Mitgliedschaft in Fachgesellschaften
  • Mitbegründer des Qualitätszirkels „Kardiologie“ und „pro Herz“ in Dortmund.
Kardiologische Praxis Dr. med. F.-R. Golling
Westenhellweg 52
44137 Dortmund
Telefon: 02 31 / 1 68 25
Telefax: 02 31 / 1 68 27
E-Mail: info@kardiologe-golling.de
Internet: www.kardiologe-dortmund.de

Praxis Portrait
Sprechzeiten
Montag08:30 - 12:00
Dienstag08:30 - 12:00
Mittwoch08:30 - 12:00
Donnerstag08:30 - 17:00
Freitag08:30 - 12:00
Lage / Anfahrt

 z.B.: Musterstr. 5, 12345 Musterstadt
Lage

Die kardiologische Praxis Dr. Golling liegt am Westenhellweg 52 Der Zugang ist nicht direkt vom „Westenhellweg“, sondern wird um die Ecke erreicht. An der Ecke „Westenhellweg / Mönchenwordt“ befindet sich ein kleiner Schuhladen „tak“ (früher: „Woolworth“). Der Zugang zur Praxis: Seiteneingang „Mönchenwordt 2“.

 
Anreise mit dem ÖPNV

Straßenbahn: Haltepunkt „Kampstraße“, von da 200 m zur Praxis U-Bahn: Haltepunkt „Kampstraße“, Ausgang Westenhellweg 200m zur Praxis oder: Haltepunkt „Reinoldikirche“ ca. 500 m zur Praxis. DB und S-Bahnen: „Hauptbahnhof Dortmund“, ca. 900 m zur Praxis.